www.grill-information.de Impressionen

Grillrezepte

Zur Sommerzeit gibt es nichts Schöneres als draußen zu Grillen. Heutzutage bedeutet Grillen aber nicht mehr, dass man nur eine Bratwurst oder ein Kotelett auf den Grill legt, sendern es ist ähnlich Facettenreich wie Raclette. Es werden Steaks, Spieße, Fisch und auch Buletten zubereitet. Als Beilagen findet man nicht bloß einen einfachen Salat. Verschiedene Soßen, Kräuterbutter, gefüllte Baguettes, verschiedene Dips und auch mariniertes Gemüse finden auf dem Tisch Platz. Ein absolutes Muss für die meisten Griller ist Brot in seinen unterschiedlichsten Sorten zum Dippen, Tunken und einfach nur so zum Knabbern, bis das Grillgut gar ist.

Spareribs

Spareribs

Hilfreich sind hier in jedem Fall kreative Grillrezepte. Fleisch etwa kann gefüllt, eingelegt, speziell mariniert oder auch flambiert werden. Beliebt sind auch Puten- oder Hähnchenfleisch. Geflügel schmeckt sehr gut und ist außerdem auch noch fettarm. Doch nicht nur Fleisch lässt sich auf dem Grill zubereiten, denn Vegetarier wollen schließlich nicht auf das Grillen verzichten. Auch für Sie gibt es zahlreiche Grillrezepte; dann werden beispielsweise verschiedene Gemüsesorten, Kartoffeln und auch Maiskolben gegrillt. Grilltomaten und Kräuterzucchini sind dabei die beliebtesten. Zu jedem Grillgericht gibt es auch die passenden alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränke. Besonders oft ist es Bier, dem Essen angepasste Weine, der auch mittels Weinversand auf www.weinwelt-probst.de bestellt werden kann oder auch Cocktails kann man kaufen. Viele Kochrezepte erhalten auch eine Weinempfehlung dabei, die zu dem Gericht passen. Oft wird ein etwas stärkerer Rotwein zu gegrilltem Fleisch und ein leichter Weißwein zu Fisch als Vorschlag angeboten. Zur Krönung der Grillmahlzeit gönnen Sie sich doch einmal einen besonderen Dessertwein als Abschluß. Als nicht-alkoholische Getränke bieten sich Limonaden, Säfte, Mineralwasser und auch alkoholfreies Bier an.

Grillkäse

Der Grillkäse wird überwiegend in warmen Jahreszeiten für den Grill benutzt. Beim erhitzen hält der Grillkäse seine Form deswegen kann er hervorragend für die warme Küche verwendet werden. Der Grillkäse ist eine gute Alternative zu Fleisch und Wurst für Feinschmecker und Vegetarier.

Grillkäse, Typ Halloumi, die Alternative zu Fleisch und Wurst. Kann gegrillt, gebraten oder roh für Salate verwendet werden.

Jetzt NEU: zwei Scheiben einzeln verpackt! Erspart das lästige Halbieren und gewährleistet einheitliche gleichgroße Scheiben. Im neuen Schmuckkarton mit Rezeptvorschlägen.

Grillkäse

Grillkäse

Vorbereitungsvarianten:

Grillen
Schneiden Sie den Grillkäse in ca. 1,5 cm dicke Scheiben und grillen Sie ca. 2 Minuten von jeder Seite zu einer goldenen braunen Farbe. Anschließend den heißen Grillkäse auf einem Stück Brot oder im Pitta-Brot mit Tomatenscheiben servieren.

Anbraten
Bei Zubereitung in der Pfanne den Grillkäse auch in 1,5 cm dicke Scheiben aufschneiden und ca. 1 Minute von jeder Seite bis zur goldenen braunen Farbe anbraten.
Serviervorschlag: der angebratene Grillkäse mit dem grünen Salat.

Frisch servieren
Nach der hundertjährigen Tradition in Zypern wird der Grillkäse in Kombination mit einer gekühlten Wassermelone serviert.

In der heutigen Zeit wird auch nicht mehr nur auf dem herkömmlichen Grill gegrillt. Es gibt die verschiedensten Arten von Grills. Viele Zeitgenossen grillen heute mit schließbaren Kugelgrills. Dadurch dass der Grill geschlossen ist, geht nicht so viel Wärme verloren und das Fleisch ist schneller gar.