www.grill-information.de Impressionen

Dem Winter ein Schnippchen schlagen: Indoor Grillen

Es gibt viele Deutsche, die große Grill-Liebhaber sind und auch im Winter nur sehr ungern auf ihr leckeres Grillfleisch verzichten. Einige harte Vertreter dieser Fraktion stellen sich deshalb bei Schnee und Eis mit Winterjacke und Handschuhen in den Garten und grillen ihre Bratwurst. Diese Art des Wintergrillens hat dann natürlich nicht mehr viel gemeinsam mit dem gemütlichen Zusammensein, das man normalerweise mit Grillabenden verbindet. Eine echte Lösung für alle Grill-Fans ist deshalb das Grillen im Haus.

Das Indoor-Grillen in der Küche oder im Esszimmer wird immer beliebter. Wichtig ist hierbei, dass man unter keinen Umständen einen Holzkohlegrill im Haus nutzen sollte. Auch bei weit geöffneten Fenstern kann das Kohlenmonoxid der brennenden Kohle zu schweren Rauchvergiftungen und dem Tod führen. Wer in den eigenen vier Wänden grillen möchte, sollte daher auf eine Alternative vertrauen.

Am geläufigsten sind hierbei Elektrogrills. Diese sind entweder als Standgrill oder als Modell für den Tisch im Handel erhältlich. Ein Tischgrill kann in die Mitte des Tisches gestellt werden, so dass alle Gäste gemeinsam um diesen sitzen und am Grillvorgang teilnehmen können. Wer es etwas professioneller mag und sich sowieso eine Küche kaufen möchte, könnte auch einen Herd mit integrierter Grillplatte kaufen. Solche Modelle gibt es vor allem im gehobenen Preissegment. Sie ermöglichen jedoch einen hohen Komfort und ein professionelles Indoor-Grillen in der Küche. Weniger professionell, dafür aber sehr viel geselliger ist das Grillen mit einem Raclette. Die meisten Raclette Modelle besitzen nämlich neben dem Bereich für die kleinen Pfannen noch eine Platte zum Grillen von Fleisch, Fisch u.s.w. Das Grillen wird so zu einem richtigen Gemeinschaftserlebnis und eignet sich sehr gut für festliche Anlässe wie Weihnachten. Eine weitere Option stellen so genannte Kontaktgrills dar. Hierbei handelt es sich um ein Gerät mit zwei Grillplatten, zwischen denen das Fleisch eingeklemmt und so gleichmäßig gegrillt wird.

All diese Modelle bieten in der Regel nicht so viel Platz wie ein richtiger Holzkohlegrill, dennoch stellen sie eine gute Alternative fürs Indoor-Grillen dar. Im Gegensatz zu Kohlegrills kann der Grillspaß zudem ohne große Vorbereitung beginnen und ist auch für Laien ohne Schwierigkeiten zu meistern.